Fortbildung „Pilates und Faszien“ beim TV Bad Rappenau

Hohe Teilnehmerzahl bei Fortbildung mit Corinna Michels

Samstag, 09.10.2021 um 9.00 Uhr morgens. In ganz Bad Rappenau war es ruhig. In ganz Bad Rappenau? Nein! In der Mühltalhalle in fanden sich 29 Ehrenamtliche aus dem Kreis Sinsheim und Heilbronn ein, um an einer Fortbildung für lizenzierte Übungsleiter/innen teilzunehmen. Alle Anwesenden waren voller Vorfreude auf den anstehenden anstrengenden sportlichen Tagesablauf, denn es war eine ganz besondere Referentin angekündigt. Der Elsenz-Turngau Sinsheim konnte im Rahmen seiner FiT4- Fortbildungen Corinna Michels, eine Spitzenreferentin, gewinnen. So begann die erste Einheit des Tages mit Pilates, und zwar einer kraftvollen Pilates-Variante. Wer also dachte „Pilates, alles ruhige Bewegungen und entspannt“, der lag hier komplett falsch. Swimming arms, split squat und Lateralflex gehörten genauso ins Programm wie Plank Variationen im UpStretch und push ups, swan dive preparation und teaser prep. Wer nun mit dem kleinen englischen Exkurs nichts anfangen kann, kein Problem. Auf Deutsch heißt das: es war anstrengend.

In der zweiten Einheit konnte man dann wieder Luft holen. Denn dies war ein theoretischer Teil, in dem die Neuesten Ergebnisse der fasziale Trainingsaspekte aufgezeigt wurden. Eine wirklich ganz besondere Einheit. So war in Folge jedem klar, welche funktionellen Linien gerade „genutzt“ werden, oder warum es so wichtig ist Dehnung und Atmung zu verbinden.

Dann ging es in die verdiente Mittagpause, in der die Teilnehmer durch den TV Bad Rappenau bestens versorgt wurden. Danach hat uns Corinna Michels mit „Fascial Flow“ wieder zum schwitzen gebracht. „Fascial Flow“, fließenden Bewegungen die die Tiefenmuskulatur aktiviert und kräftigt. Im abschließenden „Fascial Stretch“ wurde dann die Möglichkeit aufgezeigt, wie man wieder alles angenehm dehnt.

„Ich habe die Fortbildung genossen und nehme viele neue Ideen für meine Übungseinheiten mit. Du bist super Corinna!“, so eine Aussage einer Teilnehmerin, welche die anwesende Gruppe teilte. Es war wirklich ein ganz besonderer Tag. Alle waren körperlich müde, aber geistig entspannt. Eine tolle Kombination.

Ein großes Lob ging auch an den Ausrichter der Fortbildung, dem TV Bad Rappenau. Alles war wieder perfekt organisiert und den Teilnehmern wurde somit, mit viel Platz, eine angenehme Atmosphäre geschaffen.