Glückwünsche beim Gauturntag

Unter dem Motto „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ konnten zwei Jubilare ihre nachträglichen Glückwünsche zum runden Geburtstag von der Turngauvorsitzenden des Elsenz-Turngau Sinsheim Petra Kösegi entgegennehmen.

Pandemie bedingt wurden die Glückwünsche beim Gauturntag in Eschelbronn nachgereicht. „Wir vom Elsenz-Turngau vergessen niemanden“, so Petra Kösegi und überreichte dem langjährigen Fachwart für Schneesport Erich Schleusener das Präsent zum 70. Geburtstag. 

Das Skiass vom TV Eppingen begleitet seit zwölf Jahren dieses Amt im Turngau und gehört somit dem Gauturnrat an. Auch der Turner des TV Sinsheim Heiko Ihrig freute sich über die nachträglichen Glückwünsche zum 50. Geburtstag. Heiko Ihrig ist seit Jahren Beisitzer im Elsenz-Turngau und übernimmt in dieser Funktion auch koordinatorische und durchführende Aufgaben bei Wettkämpfen im Gerätturnen.

Nicht auf dem Bild ist der stellvertretende Vorsitzende und Kampfrichterwart Gerätturnen männlich Thomas Kaiser. Auch er hatte in der Zeit, in der Corona-bedingt keine Treffen möglich waren, seinen 50. Geburtstag gefeiert. Am Tag des Gauturntages verhinderte eine weitere Ausnahmesituation, dass er persönlich anwesend sein konnte: er war nämlich als Helfer im Ahrtal aktiv, um dort nach der Flutkatastrophe mit anzupacken. Seinen Geschenkkorb hatte er dann natürlich im Anschluss daran erhalten.