Faustball-Ehrung TV Waibstadt

Elsenz-Turngau ehrt in Waibstadt erfolgreiche Faustballteams

RF - Zur Ehrung der im Jahr 2021 erfolgreichen Faustballmannschaften des TV Waibstadt gastierte die Turngau-Vorsitzende Petra Kösegi (Bad Rappenau) in der Sporthalle Waibstadt. Der Rahmen einer Jugendmeisterschaft sowie eines Bundesligaheimspiels bot einen tollen Rahmen um, wie bereits im Vorjahr, die traditionelle Sportlerehrung ausgelagert vom Gauturntag durchzuführen. "Damit haben wir eine schöne Bühne vor den Zuschauern sowie Eltern und Angehörigen" merkte der langjährige Faustball-Gaufachwart Rainer Frommknecht an.

Die Vorsitzende Petra Kösegi lobte in ihrer Laudatio die seit Jahrzehnten vorbildliche Arbeit der Faustballabteilung des TV Waibstadt, die auch im letzten Jahr mit herausragenden überregionalen Erfolgen belohnt worden war.

Mit dem ersten Deutschen Meistertitel seit 16 Jahren erzielten die U 16-Jungs Anfang September den Höhepunkt. Die Waibstädter blieben in der gesamten Feldsaison 2021 ungeschlagen und gewannen in Stuttgart-Stammheim nach mehreren knappen Siegen die Deutsche Meisterschaft!

Auf dem siebten Rang bei der DM im niedersächsischen Wangersen landeten die U 18-Jungs. In einer wegen Corona einmalig ausgetragenen Altersklasse verpassten die Waibstädter U 19-Mädchen in Vaihingen/Enz als Vierter nur knapp eine Medaille und schafften damit das beste DM-Ergebnis im weiblichen Bereich aller Zeiten!

Die erste Herrenmannschaft feierte im August den Wiederaufstieg in die 1.Feld-Bundesliga Süd. Nach einer ungeschlagenen Saison in der 2.Bundesliga West lösten die Kraichgauer als Zweiter das Ticket zurück ins Oberhaus.

Als Preis durch den Elsenz-Turngau gab es diesmal neben einer Urkunde dekorative Geschenke. Während die U 16-Jungs ein repräsentatives Fotobuch erhielten, verteilte Kösegi für die weiteren Sportler eine kleine Foto-Leinwand mit dem eigenen Erfolgsteam.

 

Bilder (von oben nach unten):

  • Rede Petra Kösegi
  • Ehrung U 16-Jungs
  • Ehrung Herren, U19-Mädchen und U 18-Jungs