BTB-Regional im Jahr 2020

Der alljährliche Rückblick auf ein Jahr tut immer gut und ist eine Chance, die Dinge mit etwas Abstand im ganzen Jahr zu betrachten. Im Jahr 2020 hat eine weltweite Pandemie die Digitalisierung in fast allen Bereichen unseres Lebens gefordert. Und natürlich waren wir Alle auch mit vielfältigen Herausforderungen im Vereinsleben konfrontiert: In fast allen Bereichen waren wir digital - Austausch, Kommunikation, Gremien-Treffen und sogar unsere Vereinssportangebote wurden digital, online und virtuell gestaltet.

Für BTB-Regional war dies eine enorme Herausforderung, da uns ja eigentlich kurze Wege und ein Netzwerk nah vor Ort wichtig sind. Darüber hinaus legen wir viel Wert darauf, mit den Vereinen in unserer Region in den „realen“, direkten und persönlichen Austausch zu kommen. Wo es hingeht, war dabei Niemandem bewusst und jeder hoffte auf schnelle Besserung der Situation im März und April. Irgendwann war jedoch klar, dass wir auch mit Corona für unsere Vereine da sein wollten. So entstand das Stimmungsbarometer, mit dem wir wissen wollten, wie es euch als Vereinen in der aktuellen Situation (damals im kompletten Lockdown, ab Mitte März 2020) geht? Weiter wollten wir den Vereinen ein Angebot machen, z.B. waren Webseminare als erste Themen im Stimmungsbarometer enthalten. Hier waren wir jedoch noch sehr unsicher, ob Interesse da ist und das Angebot genutzt werden würde. Im Mai waren dann erste Webseminare geplant, und da das Interesse groß war, konnten wir auf diese Weise mit euch, den Vereinen, in Kontakt sein!

Das Auf und Ab des Jahres im Ringen um ein Sportangebot vor Ort begann: Hygienekonzepte, Hygieneverantwortliche, Corona-Verordnung und Corona-Verordnung Sport beschäftigten alle Vereine. Daraus ergaben sich die Formate von selbst: Runde Tische, Corona-Talks, Corona-Talk ReStart Kinderturnen, Webseminar zum Thema Sportangebote Online-LIVE in 2 Teilen. Auch das Format Infoabend und das Abendseminar, mit sehr viel Input und Umsetzungsstrategien für Vereine waren in diesem Jahr Online im Angebot.

Viele Vereine konnten wir dadurch erreichen und wir haben uns sowohl badenweit, regional und auch überregional getroffen. Das mit Abstand Schönste daran: Vereine haben sich gegenseitig unterstützt und waren bereit, ihre Konzepte, Ideen zu teilen, Einblicke zu geben, um sich so gegenseitig zu unterstützen: 329 Teilnahmen aus 115 Vereinen, das sind 32,6% von unseren 353 Vereinen der BTB-Regional Region 1: Rhein-Neckar!

Wenn man so zurückblickt, mit alldem was Vereine in diesem Jahr geleistet und auf die Beine gestellt haben, können sie dies meines Erachtens mit Stolz tun. Aus meiner Sicht hat die Vereinslandschaft Deutschland gezeigt, wie kreativ, leistungsstark und engagiert sie ist!

Weiterentwicklung gibt es auch in den Service-Produkten zu berichten. Diese sind zur Einsicht auf der BTB-Regional Homepage (www.btb-regional.de) zu finden sind. Im Angebot gibt es kostenfrei:

  • Handreichungen Übungsleitervergütung

  • Handreichung Beitragsgestaltung

  • Checkliste zur Übungsleitersuch

  • Checkliste Anerkennung im Ehrenamt- Tipps, um Danke zu sagen!

  • Leitfaden zur Einrichtung einer Geschäftsstelle im Turnverein

Der im letzten Jahr (2019) gestartete Prozess des Badischen Turner-Bundes e.V. unter dem Motto „Zukunft.BTB!“ war in 12 Handlungsfeldern aktiv, eines davon ist auch BTB-Regional. Die Zukunft zu gestalten ist ein Prozess! In unserem Handlungsfeld ist dabei immer der direkte Kontakt zu euch, den Mitgliedsvereinen der Turngaue, wichtig.

Eine weitere Entwicklung im Rahmen von BTB-Regional gilt es am Ende noch zu nennen: BTB-Regional verlässt den Projektstatus und ist ab 2021 Teil der Struktur und Organisation des Badischen Turner-Bundes und seiner Turngaue.

Rebekka Ulrich

BTB-Regional Rhein-Neckar