Gau-Kinderturnfest 2022

Sommer, Sonne, Sonnenschein - und ein erfolgreiches Kinderturnfest

Getreu dem Motto: „früh übt sich“, fand am Sonntag, 10. Juli, in Sinsheim endlich wieder das Kinderturnfest des Elsenz-Turngaues statt. Endlich, weil es die letzten Jahre aufgrund bekannter Pandemie-Gründe leider ausfallen musste. Endlich, weil der ausrichtende Verein, der TV Sinsheim, sich nun schon zum dritten Male auf dieses Fest vorbereitet hat. Umso größer war die Freude bei allen Beteiligten, sich bei perfektem Wetter in sportlichen Wettkämpfen miteinander zu messen. Perfektes Wetter und ein Tag, welcher ein echter Erfolg war. Während früh morgens schon die ersten Wahlwettkämpfer/Wahlwettkämpferinnen im Schwimmbad ihr Bestes gaben, die Gerätturner/innen in der Turnhalle ihr Leistungen zeigten, wurden im wunderschönen Helmut-Gmelin-Stadion die leichtathletischen Disziplinen und die Mannschaftskämpfe ausgetragen.

Natürlich hatten wir, der Elsenz-Turngau, nicht die Anmeldezahlen wie in den Jahren 2019 und früher, aber mit fast 300 teilnehmenden Wettkämpfern und Wettkämpferinnen können wir mehr als zufrieden sein. Weiter erfreulich, dass zwei Vereine dabei waren, die zum ersten Mal an einem Kinderturnfest teilgenommen haben bzw. schon seit vielen Jahren nicht mehr dabei waren. So waren wir im Vorfeld gespannt, wie alle Kinder, Übungsleiter, Helfer und Eltern diese Großveranstaltung annehmen. „Es ist so ein schöner Tag. Danke das wir hier sein dürfen“, so ein teilnehmendes Mädchen. Was will man mehr? Sowohl die Wettkämpfe im Schwimmbad, in der Turnhalle als auch im Stadion liefen reibungslos und alle Kinder und Eltern strahlten mit der Sonne um die Wette.

Die turnerischen und leichtathletischen Kategorien sind allen bekannt, aber die Mannschaftskämpfe musste man doch einigen Zuschauern erklären. Denn hier starten jeweils Vierer-Teams die in den Disziplinen  Weitsprung, 30 Sekunden Seilspringen, einem 50m Mannschafts-Sprint und einem Medizinball-Weitwurf: gemeinschaftlich alles geben um dann noch kräftig von den mitgereisten Eltern und Helfern angefeuert zu werden.

Da am Vormittag die Wettkämpfe durchgeführt wurden, gab es nach einer wohlverdienten Mittagspause noch die Möglichkeit in Zweier-Teams am „Spaßathlon“ teilzunehmen. Und dieses Angebot wurde auch kräftig genutzt. Mit 209 Teilnehmer/innen konnten wir hier einen Rekord verzeichnen. Bei diesem Spaßathlon handelt es sich um eine Reihe an lustigen Mini-Wettkämpfen wie etwa Dosenwerfen, Mohrenkopf-Schleuder oder dem „heißen Draht“. Nachdem man genügend Punkte ergattern konnte, durfte man sich eine kleine Überraschung abholen. Wobei es sich dabei gehandelt hat? Tja, dass wird nicht verraten – da müssen Sie nächstes Jahr schon selbst mitmachen ;-).  Daneben fand noch ein Bärchen-Cup für die Kleinsten statt der sich, mit 70 Kleinen im Alter von 2 bis 5 Jahren, ebenfalls regem Anlauf erfreuen durfte.

Natürlich, so ist es bei Wettkämpfen, wurde zum Ende hin noch eine Siegerehrung für alle durchgeführten Wettbewerbe durchgeführt. Die stolzen Kinder zeigten uns, dass es richtig war das ETG-Kinderturnfest durchzuführen. Mit Medaille und breitem Gewinnerlächeln ausgestattet ging es anschließend für die Kinder wieder nach Hause.

Daher auch vielen DANK an alle Turngau-Fachwarte, die bei dieser Großveranstaltung involviert waren. Ihr habt eine tolle Arbeit geleistet! Sollte nun jemand Lust bekommen haben, nächstes Jahr auch beim Kinderturnfest teilzunehmen: go for it (und nicht die Sonnencreme vergessen)!

Impressionen des Gau-Kinderturnfestes in Sinsheim 2022